Haftpflichtversicherung Vergleich

Private Haftpflichtversicherung Vergleich und Test – jetzt vergleichen

Damit Sie als Verbraucher den besten Überblick über das Angebot für eine private Haftpflichtversicherung erhalten, hat die Redaktion von Haftpflichtversicherungsvergleich.de für Sie die zwölf markantesten Anbieter unter die Lupe genommen. Unsere Experten zeigen klar auf, welcher Anbieter in welchem Bereich punktet oder eher mittelmäßig aufgestellt ist. Mit wenigen Eingaben finden Sie über unseren Vergleich den Anbieter, der für eine private Haftpflichtversicherung am Besten zu Ihnen passt, gleich, ob Single, Familie oder Senioren.

Die VHV – Sieger im private Haftpflichtversicherung Test

Die VHV setzte bei unserem private Haftpflichtversicherung Vergleich in fast allen Bereichen Maßstäbe. Neben der hohen Deckungssumme von 15 Millionen Euro in der Basisabsicherung, erweiterbar auf 50 Millionen Euro, waren es die Details, welche uns überzeugten. Die Versicherung von Schäden an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen ist noch lange nicht bei allen Mitbewerbern Vertragsbestandteil, bei der VHV allerdings fester Vertragsbestandteil. Deliktunfähigkeit versichert die VHV nicht nur bei Kindern, sondern bei allen per Gesetz als deliktunfähig einzustufenden Personen, auch bei Demenzkranken. In der Forderungsausfalldeckung kennt die VHV keine Mindestschadenssumme. Kosten, welche durch den Verlust fremder Schlüssel oder Codekarten entstehen, sind überdurchschnittlich abgedeckt. Bei Gefälligkeitsschäden zeigt sich der Versicherungsschutz der VHV im online private Haftpflichtversicherung Vergleich ebenfalls als überdurchschnittlich. Den vollständigen Details finden Sie in unserem umfassenden VHV Testbericht.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie eine private Haftpflichtversicherung vergleichen

Bei der Auswahl der richtigen Haftpflichtversicherung kommt es natürlich in erster Linie auf die Deckungssummen und die eingeschlossenen Risiken des jeweiligen Tarifs an. Dies gilt für die private Haftpflichtversicherung genauso wie für andere Policen, wie beispielsweise unser Autoversicherung Vergleich zeigt. Formale Kriterien sollten bei der Auswahl des Anbieters folglich auch berücksichtigt werden.

icon_Zeitstrahl_grauVerträge mit mehrjähriger Laufzeit sind zwar mit einem Rabatt von in der Regel drei oder fünf Prozent ausgestattet, dafür binden Sie sich aber auch. Die Prämienunterschiede zu Tarifen mit einjähriger Vertragsdauer sind nur marginal, Sie können dafür nach einem Jahr den Anbieter wechseln. Verträge mit einer Laufzeit von mehr als drei Jahren können zum Ende des dritten Versicherungsjahres vom Versicherungsnehmer gekündigt werden.

icon_Blatt_mit_Schrift_grauVersicherer bieten immer wieder bei neuen Tarifgenerationen Leistungsverbesserungen an. Eine gute Versicherungsgesellschaft erweitert Altverträge ohne einen Mehrbeitrag um diese Deckungserweiterungen oder zusätzlichen Leistungseinschlüsse.

 

icon_Geldscheine_grauEntscheidend ist unter anderem die Deckungssumme. Angebot mit drei Millionen Euro Versicherungssumme sind nicht mehr zeitgemäß. Die Rechtsprechung legt inzwischen auch in Deutschland bei Personenschäden deutlich höhere Summen zugrunde. Die Mindestdeckung sollte fünf Millionen Euro pauschal betragen. Wir empfehlen eine Deckungssumme von zehn Millionen Euro aufwärts. Gerade wenn der Geschädigte künftig berufsunfähig ist, können die lebenslangen Regressforderungen an den Schädiger die Drei-Millionen-Grenze rasch überschreiten. Dazu kommen noch die Forderungen der Krankenversicherer und sonstiger Sozialversicherungsträger.

icon_Umzugskarton_grauGefälligkeitsschäden zählen zu den am häufigsten auftretenden Risiken. Nicht jeder Versicherer steht dafür gerade, wenn Sie Ihrem Freund beim Umzug helfen und dabei ein Umzugsgut beschädigen. Die Leistung bei Gefälligkeitsschäden sollte auf jeden Fall Vertragsbestandteil sein.

 

icon_Schluessel_grauUnterschätzen Sie nicht die Kosten, welche bei Verlust eines fremden Schlüssels, beispielsweise für den Zugang zu den Geschäftsräumen Ihres Arbeitgebers, auf Sie zukommen. Sind Sie Arbeitnehmer, berücksichtigen Sie das Schlüsselrisiko in ausreichendem Maße. Die Kosten für den Austausch einer Schließanlage, sei es für Schlüssel oder Codekarten, gehen in den fünfstelligen Bereich.

icon_Kinder_grauEltern und Großeltern mit Kindern und Enkeln unter zwölf Jahren sollten den Einschluss der Schäden durch deliktunfähige Personen auf jeden Fall mit absichern. Auch wenn Sie nicht in der Haftung sind, wenn Ihr Nachwuchs das Auto des Nachbarn zerkratzt, sichern Sie sich langfristig ein friedliches Miteinander ohne die Kosten selbst tragen zu müssen.

 

icon_Haus_grauFür Immobilienbesitzer sind solche Tarife attraktiv, die auch die Grundbesitzerhaftpflicht beitragsfrei mitversichern. Dies spart die Kosten für eine zusätzliche Police. Darüber hinaus bieten gute Gesellschaften auch den Einschluss eines Öltanks im Rahmen der Umwelthaftung. Bei den beitragsfrei mitversicherten Volumen reicht die Bandbreite von 2.000 Litern bis zu 10.000 Litern

 

icon_Beitrag_grauDie Forderungsausfalldeckung, der Schutz für Sie, falls Sie durch eine zahlungsunfähige Person geschädigt werden, sollte an keine Mindestgrenze gebunden sein. Leistungen ab einem Schaden von 5.000 Euro oder mehr bieten keinen echten Schutz.

 

icon_Sternchenbewertung_grauSchäden an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen sollten auf jeden Fall mindestens gegen einen Aufpreis versicherbar sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Haus in die Luft sprengen, ist geringer, als die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen geliehenen Gegenstand beschädigen. Neben Gefälligkeitsschäden zählen diese Schäden zu den am häufigsten auftretenden.

Selbstbeteiligungen ermöglichen eine Reduzierung der Prämie.

Wer braucht eine online private Haftpflichtversicherung?

Vor dem Hintergrund, dass Verbraucher die private Haftpflichtversicherung als existenzsichernd einstufen, benötigt jeder wirtschaftlich selbstständige Mensch eine solche Police. Die wenigsten Personen planen, einen Dritten zu schädigen. Lesen wir die Zeitung, kommt dies aber täglich vor. Vor diesem Hintergrund sollte jeder eine private Haftpflichtversicherung Vergleich durchführen, um den geeigneten Versicherungsschutz, sei es für Singles, Familien oder Senioren, zu finden.

Die Angebote sind so breit gefächert, entweder durch fertige Pakete oder durch zusätzliche Leistungseinschlüsse, dass der individuelle Bedarf weitestgehend abgedeckt wird. Dazu zählt die Tätigkeit als Tagesmutter ebenso, wie die Versicherung oberirdischer Öltanks oder für Vielreisende Schäden in Hotelzimmern. Der private Haftpflichtversicherung Test macht deutlich, welche Variante für wen infrage kommt.

Was können Sie bei einer Online private Haftpflichtversicherung künftig erwarten?

Auch Versicherungen unterliegen einem Wandel. Nun ist dieses Produkt für die wenigsten Verbraucher so spannend, dass sie kontinuierlich einen online private Haftpflichtversicherung Vergleich durchführen. Es kann allerdings Sinn machen, ab und an einmal zu schauen, ob sich die Versicherungsbedingungen geändert haben. Gerade diejenigen, welche eine Police im Schrank liegen haben, die mehrere Jahre alt ist, sind wahrscheinlich nicht mehr ideal abgesichert. Nicht jeder Versicherer bietet darüber hinaus die Option, dass Tarifneuerungen automatisch auch bei Bestandsverträgen Anwendung finden. Die ersten Versicherer beginnen damit, analog zur KFZ-Versicherung, schadensfreie Jahre auf die Prämie anzurechnen und ein Schadensfreiheitssystem einzuführen. Andere Gesellschaften denken darüber nach, jährlich einen Bonus auszuzahlen, wenn der Versicherungsnehmer seinen Vertrag nicht in Anspruch genommen hat. Dieses Vorgehen findet sich vor allem bei Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit (V.V.a.G.). Diese Unternehme gehören faktisch den Versicherungsnehmern, Einflussnahme durch dividendenorientierte Investoren ist bei bei einem V.V.a.G. ausgeschlossen.

Größerer Drang zu Innovationen bei Onlineversicherern

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Online-Tarife nicht nur günstiger sind, sondern sich reine Direktversicherer darüber hinaus auch innovativer zeigen. Dies spiegelt sich in den höheren Deckungssummen, die in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen sind, ebenso wider, wie beispielsweise bei der Entschädigung für Schäden im Rahmen von Gefälligkeitshandlungen. Hier besteht bei vielen Serviceversicherern noch Nachholbedarf, wollen sie nicht in noch größerem Umfang Kunden an die reinen Onlineanbieter verlieren. Losgelöst von Produktinnovationen selbst geht der Trend auch immer weiter dahin, dass die Versicherungsnehmer ihre Verträge online selbst verwalten können. Der Vertriebskanal Internet geht weit über den private Haftpflichtversicherung Test hinaus hin zu einer steigenden Autonomie der Versicherungsnehmer. Dies gilt nicht nur für die private Haftpflichtversicherung,wie beispielsweise auch unser umfangreicher Hundehaftpflichtversicherung Vergleich belegt.

Worauf gilt es nach dem private Haftpflichtversicherung Test zu achten? 7 Tipps

Am Anfang ging es darum, eine private Haftpflichtversicherung zu vergleichen. Auf der Grundlage der Testergebnisse folgt in der Regel die Entscheidung für einen Anbieter. Die Frage, welche sich jedoch immer wieder stellt, lautet: Wie kann ich den größten Nutzen aus meiner Police ziehen. Möglichst viele Schäden zu produzieren, wäre ein Ansatz. Die Gesellschaft würde den Vertrag allerdings früher oder später kündigen. Der Nutzen-Ansatz muss also in einer anderen Richtung erfolgen. Es geht darum, den optimalen Versicherungsschutz zum günstigsten Preis zu bekommen. Billige Anbieter sind dabei ebenso wenig die besten Anbieter, wie die teuren. Unsere Expertentipps sollen Ihnen noch einmal einen Leitfaden zur Anbieterauswahl an die Hand geben.

icon_Geldscheine_grauEntscheiden Sie sich für eine möglichst hohe Versicherungssumme. Gerade bei Personenschäden sind die althergebrachten Deckungssummen von zwei oder drei Millionen Euro nicht mehr ausreichend. Verursachen Sie einen Personenschaden, haften Sie unter Umständen im Rahmen einer Rentenzahlung ein Leben lang. Die Untergrenze sollte bei fünf Millionen Euro liegen, wir empfehlen zehn Millionen Euro oder mehr.

icon_Umzugskarton_grauGefälligkeitsschäden gehören zu den häufigsten Schadensereignissen. Nicht alle Versicherer bieten hierfür jedoch Versicherungsschutz. Sind Gefälligkeitsschäden bei einem Versicherer ausgeschlossen, wählen Sie einen anderen Anbieter. Niemand möchte einem Freund Hilfe abschlagen, nur weil er befürchtet, dass er im Fall eines Schadens für die entstandenen Kosten gerade stehen muss.

icon_Haus_grauSparen Sie als Immobilienbesitzer Geld. Wählen Sie einen Vertrag, der eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung mit einschließt. Damit sparen Sie unnötige Ausgaben für eine weitere Police. Das gleiche gilt für die beitragsfreie Mitversicherung eines oberirdischen Öltanks im Rahmen der Umwelthaftung. Gute Anbieter schließen dieses Risiko ohne Mehrprämie für Tanks von bis zu 10.000 Litern Fassungsvermögen mit ein.

icon_Kinder_grauOrientieren Sie sich bei der Anbieterauswahl an Ihrem Familienstand und /oder Ihrem Alter. Wer keine Familie hat, muss auch keine Prämie für die Familienversicherung entrichten. Ein Single-Tarif fällt deutlich günstiger aus. Gleiches gilt für Seniorentarife. Gute Versicherer bieten darüber hinaus auch Tarife für Single mit Kindern und differenzieren auf wirklich jeden Familienstand.

 

icon_Auto_grauImmer wieder kommen wir auf die Versicherung von Schäden an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen zu sprechen. Sie leihen sich von Ihrem Nachbarn den Benzinrasenmäher und der Motor geht kaputt. Sie sparen viel Geld, wenn Ihre private Haftpflichtversicherung diesen Schaden übernimmt.

 

icon_Versicherungsschutz_grauDeliktunfähigkeit bedeutet, dass Sie keinen Schadensersatz leisten müssen, wenn beispielsweise Ihr fünf Jahre altes Kind das Auto des Nachbarn zerkratzt. Die Nachbarschaft dürfte allerdings Risse bekommen. Achten Sie als Eltern und Großeltern darauf, dass ihre Police auch Schäden durch deliktunfähige Personen übernimmt. Dies muss nicht unbedingt nur Kinder einschließen.

 

icon_Beitrag_grauZu guter Letzt wollen wir noch auf die Forderungsausfalldeckung hinweisen. Diese greift, wenn Sie durch einen Dritten geschädigt werden, der keine Regresszahlung leisten kann. Einige Versicherer haben jedoch die Unart, dass sie den Schadensersatz erst ab einer bestimmten Höhe übernehmen. Entscheiden Sie sich für eine Gesellschaft, die keine Mindestschadenshöhe voraussetzt.