Haftpflichtversicherung Vergleich

Der Online Autoversicherung Vergleich – ohne geht es kaum noch

 

Keine Versicherungssparte ist so differenziert und gleichzeitig hart umkämpft, wie die Autoversicherung. Kein Wunder, ohne eine KFZ-Haftpflichtversicherung darf kein Fahrzeug zugelassen werden. Autoversicherungen gelten in der Branche als Türöffner. Die Redaktion von Haftpflichtversicherungsvergleich.de hat die wichtigsten Anbieter genau geprüft, damit Sie als Versicherungsnehmer autonom auf der Grundlage von unserem Autoversicherung Test selbst entscheiden können, welcher Anbieter und welcher Tarif zu Ihnen passt.

AllSecur – überzeugt im Online Autoversicherung Vergleich

Im Autoversicherung Test konnte die AllSecur in fast allen Belangen überzeugen. Zwar gibt es im Grundschutz das Manko, dass die Teil- und Vollkasko nicht alle Bereiche, beispielsweise Folgeschäden durch Marderbiss, abdecken. Hier zieht die AllSecur allerdings mit den Mitbewerbern gleich. Anders verhält es sich in den Tarifen Komfort und Premium. Deckungssummen von 12 Millionen Euro beziehungsweise 15 Millionen Euro maximiert bei Personenschäden sind sehr hoch angesiedelt. Mit der Neupreisentschädigung innerhalb von bis zu 24 Monaten liegt der Anbieter ebenfalls in der Spitzengruppe. Zahlreiche Mitbewerber lassen ihren Kunden keine Wahl mehr hinsichtlich der Werkstatt. Die AllSecur bietet sowohl die günstigere Werkstattbindung als auch die freie Wahl der Werkstatt an. Sonderzubehör ist im Premiumtarif bis zu 10.000 Euro mitversichert. Aufgrund der geringen Abweichungen in der Tarifkalkulation (Vergleichsfahrzeug Golf VII) ist es absolut eine Überlegung wert, den Mehrpreis für die Premiumversicherung zu bezahlen.

Darauf sollten Sie beim Autoversicherung Test achten

Eine Autoversicherung ist schon lange nicht mehr das einfache und standardisierte Produkt, welches es vor einigen Jahren noch war. Genügten damals Typschlüssel und die Regionalklasse, um eine Prämie zu ermitteln, sind es heute Fragen nach Wohneigentum, Kinder in der Familie, Berufsgruppenzugehörigkeit oder einer Bahncard, welche den Ausschlag für den Beitrag ergeben. Dazu kommen noch die unterschiedlichen Tarifvarianten der einzelnen Versicherer sowie von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedliche Ein- und Ausschlüsse, die entweder im Vertrag enthalten sind, oder gegen Mehrpreis zugewählt respektive für einen Preisnachlass abgewählt werden können. Wir wollen Ihnen  hier aufzeigen, auf welche Kriterien Sie gerade in der Kaskoversicherung besonders achten müssen, damit die einzelnen Angebote transparent und miteinander vergleichbar werden.

icon_Geldscheine_grauZahlungen bei Personenschäden sind auf die einzelne Person und pro Schadensfall maximiert. In den meisten Fällen beläuft sich die Maximierung auf acht Millionen Euro. Je höher die Maximierung jedoch ausfällt, um so besser.

 

icon_Auto_grauFür diejenigen, die im Ausland mit Mietwagen unterwegs sind, empfiehlt sich ein Anbieter, welcher die Mallorca-Police beitragsfrei und standardmäßig mit anbietet. Haftpflichtversicherungen im Ausland liegen mit den Deckungssummen häufig weit unter denen hierzulande. Unter Umständen reicht die Versicherungssumme nicht aus, um den Schaden vollständig zu regulieren. Die Mallorca-Police übernimmt in diesem Fall die Differenz.

icon_Beitrag_grauWählen Sie immer die höchstmögliche Versicherungssumme, in der Regel 100 Millionen Euro pauschale Deckung. Die gesetzliche Versicherungssumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro kann bei einem Personenschaden nicht ausreichend sein.

 

icon_Wildschaden_grauImmer mehr Anbieter verabschieden sich in der Teilkasko von der Versicherungsleistung nur bei Haarwildschäden. Gute Versicherer bieten zumindest in der Premiumdeckung eine Erweiterung auf Schäden durch Tiere aller Art an. Einige Gesellschaften ermöglichen im Basistarif gegen einen Aufpreis die Deckungserweiterung für Schäden durch Tiere aller Art.
icon_Marderbiss_grauDie Kosten für Schäden durch einen Marderbiss sind, abgesehen von einigen Basistarifen, inzwischen Standard. Wichtiger ist jedoch die Kostenübernahme für Folgeschäden. Der Ölschlauch selbst kostet nur ein paar Euro, der Motorschaden durch ausgelaufenes Öl geht jedoch in den vierstelligen Bereich. Folgeschäden durch Marderbiss sollten Bestandteil des Kaskoschutzes sein.
icon_Auto_Geldschein_grauNicht jeder Autokäufer erwirbt einen Neuwagen. Einen interessanten Aspekt beim Kauf eines Gebrauchten, gerade wenn dieser höherwertig ist, stellt die Kaufpreisentschädigung dar. Diese ersetzt den Kaufpreis bei einem Totalschaden innerhalb der ersten zwölf Monate (Standarddauer).
icon_zwei_Autos_grauDie Neupreisentschädigung bei einem Totalschaden sollte mindestens 18 Monate gelten, vorzugsweise 24 Monate. Die Dauer von sechs Monaten zeigt sich eindeutig als zu kurz.

 

icon_SFK_grauDer Rabattschutz spart unter Umständen deutliche Kosten. Bei einigen Tarifen ist er grundsätzlich integriert, bei anderen kann er gegen einen Aufpreis eingeschlossen werden. Der Aufpreis fällt niedriger aus, als die Herabstufung in der SF-Klasse nach einem verschuldeten Unfall.
icon_Navi_grauKaum ein Auto ist heute auf der Straße unterwegs, ohne dass es Sonderzubehör aufweist. Dazu zählt bereits das Autoradio oder das Navi oder auch sehr hochwertige Felgen. Sonderzubehör sollte kostenfrei mitversichert sein, je höher, um so besser.

 

icon_Werkstatt_grauWer Wert auf die Werkstatt seines Vertrauens legt, ist mit einem Versicherer besser beraten, welcher die Werkstattbindung nicht zum Vertragsgegenstand macht, sondern optional die freie Werkstattwahl zulässt. Diese Option erhöht allerdings die Versicherungsprämie. Alternativ führt der Verzicht auf die freie Werkstattwahl zu einer Kostensenkung.

 

Für wen kommt eine Online Autoversicherung infrage?

KFZ-Haftpflichtversicherungen sind nach dem Pflichtversicherungsgesetz vorgeschrieben, um ein Auto für den Straßenverkehr zuzulassen. Für jeden Autofahrer kommt also eine Autoversicherung Test infrage. Es hat sich gezeigt, dass eine Online Autoversicherung in der Regel günstiger ist, als der Abschluss über einen Außendienstmitarbeiter. Darüber hinaus bietet der Autoversicherung Vergleich die Option, in aller Ruhe den geeigneten Tarif zu wählen, ohne dass man sich entweder durch unzählige Angebote durcharbeiten muss oder einen Vertriebsmitarbeiter auf dem Sofa sitzen hat.

Online Autoversicherung Vergleich – das lässt der Markt erwarten

Autoversicherungen haben einen massiven Wandel hinter sich. War es früher nur der Zulassungsbezirk und das Fahrzeug, welche Einfluss auf die Prämie hatten, sind es heute Familienstand, Bahncard, Immobilienbesitz, Berufsgruppe und zahlreiche weitere Kriterien. Da diese von den Versicherern unterschiedlich gewertet werden, ist ein schlichter Vergleich wir in früheren Jahren kaum noch möglich. Neben den Tarifierungsmerkmalen befindet sich aber auch die Deckung im Umbruch. Neben dem Rabattschutz und dem Rabattretter kamen beispielsweise Sonderregelungen für Parkschäden dazu. Diese werden bei Bagatellschäden über die Teilkaskoversicherung abgewickelt und vermeiden so die Rückstufung in der SF-Klasse für die Vollkasko. Die Abkehr von reinen Haarwildschäden hin zu Tierschäden allgemein in der Teilkasko in den meisten Premiumtarifen war wohl nur der erste Schritt. Die Ausdehnung auch auf die Basistarife wird irgendwann durch den ersten Versicherer eingeläutet werden. Gleiches gilt auch für Folgeschäden durch Marderbisse. Heute noch in vielen Basistarifen nicht versicherbar, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die erste Gesellschaft diesen Versicherungsfall automatisch mitversichert. Ähnlich verhielt es sich auch seinerzeit mit der Einführung der Mallorcapolice. KFZ-Policen sind seitens der Assekuranzen heiß umkämpft. Deckungserweiterungen werden notwendig, um im Konkurrenzkampf zu bestehen. Die radikalen Beitragssenkungen der letzten Jahre sind vorbei, da kaum noch ein Versicherer im KFZ-Geschäft profitabel arbeitet. Die Schadensquote liegt im Mittel bei 108 Prozent auf die Beitragseinnahmen. Als Ausweg kann im Kampf um die Kunden nur ein umfangreicherer Versicherungsschutz bei gleichen Prämien helfen.

Darauf sollten Sie beim Autoversicherung Vergleich achten – 7 Tipps

Bei der Auswahl der richtigen Autoversicherung geht es natürlich darum, den größten Nutzen aus dem Vertrag zu ziehen. Nutzen aus einer Versicherung kann man aber nur ziehen, wenn der Versicherungsfall eintritt. Darin unterscheidet sich dieses Produkt beispielsweise von der Auswahl eines Onlinebrokers. Wir wollen Ihnen hier ein paar Experten-Tipps geben, auf was Sie bei dem Online Autoversicherung Vergleich achten sollten.

icon_Personenschaden_grauDas Schlimmste, das einem Autofahrer passieren kann, ist ein Unfall mit Personenschaden. Abgesehen von der psychischen Belastung kann ein solcher Unfall auch aufgrund von Schadensersatzforderungen die Existenz gefährden. Je höher daher die Maximierung bei Personenschäden ausfällt, um so besser ist dies. Empfehlenswert ist abweichend vom Standard acht Millionen Euro eine Maximierung auf zwölf Millionen Euro pro Person und Schadensereignis.

icon_Auto_Geldschein_grauWenn Sie einen Neuwagen gekauft haben, achten Sie darauf, dass die Frist für die Neupreiserstattung bei Totalschaden möglichst 24 Monate beträgt. Beim Kauf eines Gebrauchtfahrzeuges ist eine Entschädigung in Höhe des Kaufpreises bei Totalschaden in den ersten zwölf Monaten wünschenswert. Einige Anbieter dehnen diese Frist ebenfalls auf 24 Monate aus.
icon_Marderbiss_grauDer Autoversicherung Test zeigt, dass die Beitragsunterschiede innerhalb einer Gesellschaft zwischen Basis- und Premiumabsicherung häufig nur marginal ausfallen. Vor dem Hintergrund, dass Folgeschäden durch einen Marderbiss richtig teuer werden können, sollte dieser Passus Bestandteil der Police sein, auch wenn sich dadurch der Preis ein wenig erhöht. Marder finden sich nicht nur auf dem Land, sondern ebenfalls in den Großstädten.

icon_Lupe_grauDer Online Autoversicherung Vergleich gibt nur dann valide Informationen, wenn Sie ihn genau für das Auto durchführen, welches versichert werden soll. Geben Sie daher genau die entsprechenden Typschlüssel ein. Wer nur mal eben schauen möchte, was ein Golf II kostet, bekommt garantiert nicht das korrekte Ergebnis. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Golf II.
icon_Kinder_grauSollten Sie Kinder haben, welche am begleiteten Fahren teilgenommen haben, geben Sie dies unbedingt ein, wenn Sie eine Autoversicherung vergleichen. Verschweigen Sie die Nutzung des Autos durch Fahrer unter 23 Jahren, besteht im Zweifelsfall kein Versicherungsschutz. Dies gilt auch bei Fahrern unter 23 ohne Führerschein mit 17. Hintergrund sind die Mehrprämien, welche bei der Nutzung durch junge Fahrer erhoben werden.

icon_zwei_Autos_grauWenn Sie für ein Zweitfahrzeug eine Autoversicherung vergleichen, achten Sie darauf, zu welchen Konditionen der Zweitwagen versichert wird. Einige Anbieter bieten hier die gleiche SF-Stufe an, wie für das Erstfahrzeug. Diese Einstufung gilt solange, wie die Fahrzeuge bei diesem Versicherer unter Vertrag sind. Endet das Vertragsverhältnis, erfolgt die Einstufung in der SF-Klasse, die mit dem Zweitwagen aufgrund der Zweitwagenregelung tatsächlich erfahren worden ist.

icon_Prozentzeichen_grauDer Rabattschutz kann eine durchaus sinnvolle Ergänzung sowohl für die Haftpflicht als auch für die Vollkasko darstellen. Mit dem Autoversicherung Vergleich können Sie die Prämienunterschiede bei einer Rückstufung schnell ermitteln und errechnen, ob sich der Mehrbeitrag für einen Rabattschutz lohnt, sofern dieser nicht von vorneherein in den Vertrag integriert ist. Informationen über die Rückstufung im Schadensfall finden sich auf den Seiten der jeweiligen Versicherungen. Es gibt keine einheitlichen Vorgaben mehr. Ebenso gibt es in Bezug auf die günstigste Rabattstufe auch kein einheitliches Vorgehen. Einige Versicherer hören bei SF 30 auf, andere bei SF 25.