Haftpflichtversicherung Vergleich

Günstige Privathaftpflichtversicherung für Singles – 5 Tipps

Gleich, ob Single oder Familienvater, schädigt eine Person eine andere oder deren Besitztümer, ist sie für Schadensersatz verantwortlich. Je nach Umfang des Schadens kann die Forderung des Geschädigten den Verursacher wirtschaftlich ruinieren. Die Stiftung Warentest empfiehlt daher dringend, dass jeder Haushalt über eine private Haftpflichtversicherung verfügen sollte.

Testsieger CosmosDirekt

  • Haftpflichtversicherung schützt vor existenziellen Risiken.
  • Gesetzgeber kann sich nicht zu einer Pflicht für die private Haftpflichtversicherung durchringen.
  • Singletarife deutlich günstiger als Familienpolicen

Privathaftpflichtversicherung für Singles – das sollten Sie wissen

Auch als Single kann es Ihnen passieren, dass Sie einen Dritten schädigen. Verschütten Sie ein Glas Rotwein über dem Leinenjackett ihres Gegenüber, kostet die Reinigung zwar Geld, ruiniert Sie aber nicht. Kommen Sie Ihrer Schneeräumpflicht nicht nach, ein Passant stürzt und verletzt sich schwer, kann Sie diese Nachlässigkeit ruinieren. Mieten Sie Arbeitsgeräte im Baumarkt? Geht ein solches Gerät in Ihrer Obhut kaputt, sind Sie in der Leistungspflicht. Die Beispiele ließen sich noch endlos fortführen. Immer wieder wird gefordert, dass eine private Haftpflichtversicherung, analog zur KFZ-Versicherung, Pflicht wird. Hintergrund ist der Umstand, dass sichergestellt werden soll, dass Geschädigte auch ihren Schadensersatz erhalten. Diese Überlegung, die leider immer noch nicht umgesetzt wurde, macht aber deutlich, wie groß das Risiko wiegt. Der Geschädigte läuft Gefahr, dass er seinen ihm zustehenden Schadensersatz nicht erhält, dem Schädiger droht der wirtschaftliche Ruin.

Was versichert eine Privathaftpflicht?

Was versichert eine Privathaftpflicht?

Gab es bis vor einigen Jahren einen Tarif für alle Personengruppen, so reagierte die Versicherungswirtschaft mit der sich verändernden Haushaltsstruktur. Die Zahl der Singlehaushalte in der Altersgruppe der 30 – 59jährigen in Deutschland steigt beständig, wie aus der folgenden Grafik hervorgeht.

Singel Haushalte nach Alter

Die Tarifierung, wie sie heute erfolgt, gliedert mindestens nach Familienhaftpflicht und nach Haftpflichtversicherung für Singles. Unser Testsieger VHV unterscheidet hier noch sehr viel differenzierter:

  • Familienversicherung
  • Single
  • Single mit Kind
  • Paar ohne Kind
  • Senioren

Entsprechend der Gruppenzugehörigkeit kalkulieren die Versicherer auch die Prämie. Eine Police, die eine fünfköpfige Familie absichert, wird mit größerer Wahrscheinlichkeit einen Leistungsfall bedingen, als eine Single-Police.

Direkt zu CosmosDirekt

Worauf kommt es bei einer Privathaftpflicht für Singles an?

  1. Natürlich muss die Versicherungssumme ausreichend hoch sein. Altverträge mit einer Versicherungssumme von einer Million Euro sind nicht mehr zeitgemäß. Auch wenn die deutsche Rechtssprechung bei Personenschäden noch nicht die Dimensionen bei Schmerzensgeldern erreicht hat, wie sie in den USA üblich sind, so sollte die Versicherungssumme mindestens fünf Millionen Euro betragen. Zehn Millionen Euro sind allerdings schon wünschenswerter.
  2. Wenn Sie alleinerziehend sind, und Ihr Kind oder Ihre Kinder noch jünger als zehn Jahre alt sind, gilt der Einschluss für Schäden durch deliktunfähige Personen als Muss. Schädigt Ihr Kind eine andere Person, zerkratzt beispielsweise das Auto des Nachbarn, sind Sie dem Gesetz nach nicht in der Haftung. Der nachbarschaftliche Friede dürfte aber langfristig gestört sein, wenn Sie den Schaden nicht aus eigener Tasche bezahlen. Der Einschluss der Deliktunfähigkeit in der Privathaftpflicht übernimmt in diesem Fall die Entschädigung des Nachbarn. Singles ohne Kinder benötigen diesen Versicherungsschutz nicht.
  3. Schäden durch Gefälligkeitshandlungen waren viele Jahr nicht Bestandteil des Versicherungsschutzes. Wer seinem Freund beim Umzug half, und dabei etwas zu Bruch ging, konnte nicht mit einer Regulierung durch die Versicherung rechnen. Moderne Policen schließen heute Schäden durch Gefälligkeitshandlungen mit ein, wie unser Testsieger VHV Ebenso werden heute auch Schäden an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen erstattet. Allerdings sehen noch nicht alle Verträge einen solchen Versicherungsschutz vor.
  4. Das Internet erreicht immer größere Nutzungszahlen und ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.Damit steigt natürlich auch die Gefahr, dass durch die nicht-bekannte Weiterleitung eines Virus an einen Dritten bei diesem einen Schaden am Computer verursacht. Schäden durch Internetnutzung sollten heute auf jeden Fall Bestandteil einer Haftpflichtpolice sein.
  1. Mietsachschäden waren in der Vergangenheit auf Schäden an der Mietwohnung und Hotelzimmern und Ferienwohnungen beschränkt. Hotelzimmer und Ferienwohnungen schlossen allerdings auch Schäden an beweglichen Dingen in den Räumlichkeiten ein, wie dies auch bei Hundehaftpflichtversicherungen der Fall ist. Neuere Policen bieten jetzt auch generell einen Einschluss für Schäden an gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen Niemand leiht sich niemals etwas von einem anderen. Vor diesem Hintergrund ist ein Einschluss dieses Risikos auf jeden Fall empfehlenswert. Zusammen mit Gefälligkeitsschäden dürfte im Bereich der Bagatellschäden diese Regulierung einen Spitzenplatz einnehmen, ein Grund, weshalb viele Versicherer immer noch auf einem Risikoausschluss bestehen.

Unser Fazit zur Privathaftpflichtversicherung

  • Eine Privathaftpflicht für Singles sollte auch für Alleinstehende ein Muss sein.
  • Günstigere Prämien stellen kein Hinderungsgrund mehr dar.
  • Gute Policen decken auch Gefälligkeitsschäden und Schäden durch Internetnutzung ein.

Direkt zu CosmosDirekt