Haftpflichtversicherung Vergleich

KFZ Versicherung für Zweitwagen– die günstigste Variante

Die Zahl der Haushalte mit mehr als einem PKW steigt seit Jahren an. So kommt es immer häufiger vor, dass Familien zwei oder gar drei Fahrzeuge in der Garage stehen haben. Die meisten Versicherer bieten für den Zweitwagen Sonderkonditionen an, mit denen sich kräftig sparen lässt.

Jetzt KFZ Versicherung bei direct line abschließen.

  • Zweitwagenregelung ermöglicht hohe Einsparungen
  • Versicherung des Zweitwagen auch bei anderem Anbieter möglich
  • Besonders bei Fahranfängern sinnvoll

 

Versicherung des Zweitwagens – die Möglichkeiten im Überblick

Beim Abschluss einer KFZ-Haftpflicht oder Kaskoversicherung lässt sich beim Zweitwagen viel Geld sparen. Die meisten Versicherer bieten für die Versicherung eines weiteren Fahrzeugs auf denselben Versicherungsnehmer Sonderkonditionen bei der Schadenfreiheitsklasse. Wie die Einstufung im Einzelnen erfolgt hängt immer vom jeweiligen Anbieter ab.

Immerhin 23 Prozent der Autofahrer wünschen sich, dass der Zweitwagen zu den gleichen Bedingungen versichert wird, wie das Erstfahrzeug:

 Sehr wichtigEher wichtigTeils/TeilsEher unwichtigUnwichtig
Automatische Änderung meines Tarifes, sofern verbesserte Leistungen angeboten werden48%36%13%2%1%
Rabattschutz, also keine Schlechterstellung nach einem Shadenfall40%37%18%3%1%
Fahrerschutz, also die Versicherung von Personenschäden des Fahrers bei Selbstverschuldung40%35%18%4%3%
Versicherung von Unfällen mit allen Tieren38%37%20%4%2%
Neuwertentschädigung des Neuwagens für 24 Monate35%34%19%8%4%
Versicherung von Tierbissschäden und deren Folgen31%32%24%9%5%
Zusatzleistungen, wie z. B. Schutzbrief27%32%27%8%7%
Kaufpreisentschädigung für Gebrauchtwagen bis 14 Monate nach Erwerb26%31%31%9%3%
Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit, z.B. Unfall während des Einlegens einer CD23%31%31%12%3%
Versicherung des Zweitwagens zum gleichen Preis23%25%25%12%15%

 

Weitere Informationen:
Deutschland; IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH; 06.08.2010 bis 13..08.2010; 1.033 Befragte; 18-65 Jahre; Deutsche AutofahrerInnen

Quelle: 
VHV Versicherungen

© Statista 2015

Die Idee hinter der Zweitwagenregelung ist relativ simpel. Im Normalfall würde das zweite Fahrzeug in der Schadenfreiheitsklasse 0 eingestuft, was einen entsprechend hohen Beitrag zur Folge hätte. Dabei fährt der Kunde mit seinem Erstwagen schon über mehrere Jahre unfallfrei. Aus diesem Grund bieten viele Assekuranzen bei der Versicherung des Zweitwagens eine günstigere SF-Klasse an. Gängig ist hier die Regelung, dass zweite Fahrzeug in die Klasse ½ einzustufen.

Je nach Anbieter ist auch die Versicherung in einer noch höheren SF-Klasse möglich. Einige Versicherungen wie unser Testsieger Direct Line bietet sogar die Möglichkeit, den Zweitwagen in derselben Schadenfreiheitsklasse wie das erste Fahrzeug zu versichern. Eine gesetzliche Regelung gibt es für die Versicherung des Zweitwagens nicht. Hier greifen immer die Bedingungen der einzelnen Anbieter.

Bei vielen Assekuranzen gelten für die Versicherung des Zweitwagens gewisse Bedingungen. Hierzu gehört beispielsweise:

  • der Fahrzeugnutzer darf ein gewisses Mindestalter nicht unterschreiten
  • das erste Fahrzeug muss mindestens in der SF-Klasse 2 versichert sein
  • beide Verträge müssen beim selben Versicherer abgeschlossen werden
  • es müssen weitere Policen vorhanden sein

Welchen Betrag Autofahrer durch eine Zweitwagen-Versicherung sparen können hängt immer von den Bedingungen und Konditionen des gewählten Versicherers ab. In der Regel lohnt sich eine Versicherung als Zweitwagen jedoch.

Jetzt KFZ Versicherung bei direct line abschließen.

Den Zweitwagen zu gleichen Konditionen versichern

Die meisten Autofahrer wünschen sich bei der Anschaffung eines Zweitwagens, dieselben günstigen Konditionen wie beim ersten Fahrzeug. Einige Versicherer stufen den Zweitwagen auch tatsächlich in der selben Schadenfreiheitsklasse wie den Erstwagen ein. Doch so vorteilhaft diese Regelung auch klingt, Versicherungsnehmer sollten vorab immer genau rechnen. Denn es kommt oftmals vor, dass im Gegenzug andere Preisnachlässe wie ein Garagen- oder Familienrabatt nicht mehr gewährt werden. Dadurch kann die Prämie deutlich höher ausfallen als bei der klassischen Zweitwagenregelung. Zudem muss der Zweitwagen bei dieser Variante über denselben Anbieter versichert werden. Hieraus ergibt sich mitunter eine Prämienfalle, wenn man sich über eine teurere Assekuranz versichern muss. Für unseren Testsieger Direct Line gelten diese Restriktionen jedoch nicht.

Folgende Kriterien können sich auf die Zweitwagenregelung auswirken:

  • Ist der Versicherungsnehmer mit dem Fahrzeughalter identisch?
  • Wie viele Personen nutzen den Zweitwagen?
  • Gehören zum Personenkreis auch junge Autofahrer unter 23?
  • Wird die Police für den Zweitwagen beim gleichen Versicherer abgeschlossen?
  • In welcher SF-Klasse ist der Erstwagen versichert?

Versicherung für Zweitwagen besonders bei Fahranfängern sinnvoll

Wer kennt das nicht? Kaum ist der Führerschein geschafft, wünscht sich der Nachwuchs zumeist auch ein eigenes Auto. Der Haken dabei ist, dass die Prämien für Fahranfänger exorbitant hoch sind. Aufgrund des höheren Unfallrisikos erheben die Versicherer für Fahranfänger einen Risikozuschlag. So kostet die KFZ-Versicherung nicht selten mehr als das Auto selbst.

Deshalb ist es sinnvoll, das Auto als Zweitwagen der Eltern zu versichern. Gegenüber der sonst üblichen SF-Klasse 0 lassen sich durch die Versicherung als Zweitwagen mitunter mehrere Hundert Euro pro Jahr einsparen. Allerdings sollte die Zweitwagenregelung hier auch einen Haken. Da der Vertrag auf eine andere Person läuft, kann der Fahranfänger keine eigenen Schadenfreiheitsrabatte sammeln.

Deshalb ist es ratsam, spätestens nach drei Jahren einen eigenen Vertrag abzuschließen. Die meisten Versicherer ermöglichen in diesem Fall den Einstieg mit der Schadenfreiheitsklasse ½, was eine deutlich günstigere Prämie ermöglicht.

Versicherung für Zweitwagen

KFZ Versicherung für Zweitwagen – Vorteile für Fahranfänger

KFZ-Familienversicherung als Alternative zur Zweitwagenregelung

Mittlerweile bieten einige Assekuranzen auch eine KFZ-Familienversicherung an, ähnlich der privaten Haftpflichtversicherung. Diese lohnt sich zumeist für Haushalte mit mindestens drei Fahrzeugen. Der Vorteil dabei ist, dass alle Familiemitglieder einen eigenen Vertrag erhalten und somit von Beginn an Schadenfreiheitsrabatte erwerben können. Dabei gilt, je mehr Fahrzeuge versichert werden, desto höher fällt auch der Preisnachlass aus.

Interessant ist natürlich noch, für welche Personen eine Familienversicherung abgeschlossen werden kann. Bei den meisten Versicherern sind dies:

  • alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen
  • gilt auch für Lebenspartner
  • erwachsene Kinder die sich im Studium oder einer Ausbildung befinden auch bei eigenem Wohnsitz

Die genauen Bedingungen können sich je nach Anbieter unterscheiden. Hier lohnt ein Blick in die jeweiligen Versicherungsbedingungen.

Jetzt KFZ Versicherung bei direct line abschließen.

Rabatte auch mit nur einem Fahrzeug möglich

Neben der Versicherung von mehreren Fahrzeugen bieten die meisten Assekuranzen auch einen Familienrabatt an. Voraussetzung hierfür ist zumeist, dass mindestens ein Kind unter 16 Jahren im eigenen Haushalt lebt. Die Versicherer gehen davon aus, dass Eltern mit Kinder vorsichtiger fahren und das Unfallrisiko somit geringer ist. Dies wird mit einem entsprechenden Rabatt auf die Jahresprämie belohnt. In der Regel beträgt der Preisnachlass etwa 5 Prozent.

In einigen Fällen greift der Familienrabatt ausschließlich bei der KFZ-Haftpflichtversicherung. Die Prämie einer optionalen Teil- oder Vollkasko wird dann regulär berechnet. Zu den Vorteilen des Familienrabattes gehört, dass er mit anderen Preisnachlässen wie einem Einzelfahrer- oder Erstbesitzerrabatt kombiniert werden kann.

Weitere Rabattmöglichkeiten bei der KFZ-Versicherung

Je nach persönlichen Voraussetzungen können Familien bei der KFZ-Versicherung noch von weiteren Rabatten profitieren. Die meisten Assekuranzen zeigen sich hier sehr einfallsreich. Zum Standard gehört ein Partnerrabatt. Dieser greift immer dann, wenn das Fahrzeug ausschließlich vom Versicherten selbst und seinem Ehe- bzw. Lebenspartner gefahren wird. Dazu bieten die meisten Autoversicherungen einen Erstbesitzerrabatt an. Ist das Auto noch relativ neu wird oftmals ein Fahrzeugalter-Rabatt gewährt.

Diese Rabatte kommen bei der Autoversicherung ebenfalls in Frage:

  • Hausbesitzer-Rabatt
  • Wenigfahrer-Rabatt
  • Garagen-Rabatt
  • Berufsgruppen-Rabatt
  • Bus- und Bahnfahrer-Rabatt

Durch einen Online-Versicherungsvergleich lässt sich der individuell günstigste Tarif finden.

Unser Fazit zur KFZ Versicherung für Zweitwagen

  • Fahranfänger können mit der Zweitwagen-Versicherung die teure SF-Klasse 0 umgehen.
  • Je nach Versicherer erfolgt die Einstufung in einer günstigen Schadenfreiheitsklasse.
  • Einstufung in dieselbe SF-Klasse wie beim Erstwagen lohnt nicht immer.
  • Zahlreiche weitere Rabatte bieten Möglichkeit einer Reduzierung der Prämie.

Jetzt KFZ Versicherung bei direct line abschließen.

Unsere Empfehlung